A40: Streckenweise einspurig zwischen Dortmund und Bochum wegen Gehölzpflege

Auf der A40 werden zwischen Bochum und Dortmund Bäume und Sträucher geschnitten. Deswegen kommt es zu verschiedenen Einschränkungen.

A40: Streckenweise einspurig zwischen Dortmund und Bochum wegen Gehölzpflege Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen schneidet Bäume und Sträucher an der A40 zwischen dem Kreuz Bochum und Dortmund-Lütgendortmund. Deswegen steht dem Verkehr dort in der Zeit von Samstag (13.11.) bis Sonntag (14.11.) jeweils von 8 bis 18 Uhr streckenweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Arbeiten beginnen in Fahrtrichtung Dortmund. Dabei wird auch die Auffahrt der Anschlussstelle Dortmund-Lütgendortmund für voraussichtlich eine Stunde gesperrt. Danach wechseln die Arbeiten auf die Fahrtrichtung Essen, wo zwischen Bochum-Werne und dem Kreuz Bochum gearbeitet wird. Auch hier ist dann streckenweise nur ein Fahrstreifen frei.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de