A42: Einschränkungen von Bottrop bis Herne wegen Reparaturarbeiten

Weil die Autobahn Westfalen verschiedene Reparaturarbeiten vornimmt, kommt es zu Einschränkungen für den Verkehr zwischen Bottrop und Herne.

 Platzhalter

Gelsenkirchen. Weil die Autobahn Westfalen verschiedene Reparaturarbeiten vornimmt, kommt es am Donnerstag (18.3.) und Freitag (19.3.) auf der A42 zu Einschränkungen für den Verkehr zwischen Bottrop und Herne.

Am Donnerstag werden zwischen Herne-Crange und Gelsenkirchen-Heßler in Richtung Kamp-Lintfort von 9 bis 14 Uhr durch einen Unfall beschädigte Schutzplanken repariert. Deswegen steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, die Geschwindigkeit wird auf 80 Km/h beschränkt. Am Freitag wird in derselben Fahrtrichtung zwischen Bottrop-Süd und Oberhausen-Neue-Mitte ebenfalls ein Unfallschaden repariert. Auch dort wird ein Fahrstreifen gesperrt und die Geschwindigkeit reduziert.

Zudem steht den Verkehrsteilnehmern in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von 20 bis 5 Uhr wegen der Reparatur von Fahrbahnschäden an zwei A42-Abschnitten nur ein Fahrstreifen zur Verfügung, bei einer Geschwindigkeit von maximal 60 Km/h: Zwischen Herne-Crange und dem Kreuz Herne in Richtung Dortmund sowie zwischen Gelsenkirchen-Heßler und Essen-Altenessen in Richtung Kamp-Lintfort.

Kontakt: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de