A42: Reparaturen bei Gelsenkirchen

Die Autobahn Westfalen repariert auf der A42 durch Unfälle beschädigte Schutzplanken am Mittelstreifen zwischen Bottrop und Herne. Deswegen werden Fahrstreifen gesperrt.

 Platzhalter

Gelsenkirchen. Die Autobahn Westfalen repariert auf der A42 durch Unfälle beschädigte Schutzplanken am Mittelstreifen. Deswegen kommt es von Montag (8.3.) bis Mittwoch (10.3.) zu Beeinträchtigungen des Verkehrs. Für die Arbeiten wird jeweils der rechte Fahrstreifen gesperrt. Außerdem wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 80 Km/h reduziert. Die betroffenen Abschnitte sind jeweils:

· Montag (8.3.) von 9 bis 14 Uhr: Zwischen den Anschlussstellen Bottrop-Süd und Gelsenkirchen-Zentrum in Fahrtrichtung Dortmund.

· Dienstag (9.3.) von 9 bis 12 Uhr: Zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Zentrum und Herne-Wanne in Fahrtrichtung Dortmund.

· Dienstag (9.3.) von 12 bis 14 Uhr: Zwischen den Anschlussstellen Gelsenkirchen-Bismarck und Gelsenkirchen-Schalke in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort.

· Mittwoch (10.3.) von 9 bis 14 Uhr: Zwischen der Anschlussstelle Herne-Crange und dem Kreuz Herne in beiden Fahrtrichtungen.

Kontakt: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662 anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de