A42: Verkehrseinschränkungen wegen Arbeiten an Lärmschutzwand

Wegen Arbeiten an einer Lärmschutzwand kommt es auf der A42 bei Gelsenkirchen zu Einschränkungen für den Verkehr.

A42: Verkehrseinschränkungen wegen Arbeiten an Lärmschutzwand Platzhalter

Gelsenkirchen. Die Autobahn Westfalen schließt eine Lücke in den Lärmschutzwänden an der A42 zwischen Gelsenkirchen-Schalke und Gelsenkirchen-Bismarck in Fahrtrichtung Dortmund. Deswegen wird der Verkehr dort ab Mittwoch (30.8.) auf zwei verengten Fahrstreifen geführt. Während des Umbaus der Verkehrsführung kann es zu kurzfristigen Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer kommen.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum ersten Quartal 2024. Die neue Lärmschutzwand für den Lückenschluss hat eine Länge von 220 Metern.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de