A43: Straßensperrungen in Recklinghausen

Für den Ausbau der A43 auf sechs Fahrstreifen werden im südlichen Recklinghausen Brücken abgerissen. Dafür müssen einige Stadtstraßen gesperrt werden.

 Platzhalter

Recklinghausen. Der A43-Abschnitt von Recklinghausen/Herten bis zum Kreuz Recklinghausen ist sechsstreifig ausgebaut und freigegeben. Jetzt kommen die Bauarbeiten des Projekts „Neue A43“ der Autobahn Westfalen im südlichen Recklinghausen an. Da hier drei Brücken erneuert werden müssen, kommt es in der nächsten Zeit zu mehreren Vollsperrungen der Stadtstraßen. Der Verkehr auf der A43 ist nicht betroffen. Er wird jeweils über die Brückenhälfte geleitet, die gerade nicht im Bau ist.

Die Brücke über die Theodor-Körner-Straße wird in der Zeit von Freitag (26.3.) ab 20 Uhr bis Montag (29.3.) um 5 Uhr halbseitig abgerissen. In dieser Zeit ist die Stadtstraße gesperrt. Nach dem Abriss wird sie erneut für den Verkehr freigegeben. Die Auffahrt auf die A43 in Fahrtrichtung Münster bleibt allerdings bis zur Fertigstellung der neuen Brückenhälfte und der zugehörigen Arbeiten an Lärmschutzwänden und der Stadtstraße gesperrt. Ende 2021 wird die Auffahrt wieder freigegeben.

Direkt am selben Montag (29.3.) geht es dann um 6 Uhr mit dem halbseitigen Abbruch der Brücke über die Richardstraße weiter. Dieser endet am Donnerstag (1.4.) um 18 Uhr, es wird tagsüber gearbeitet. Die Richardstraße ist nicht nur während des Abrisses, sondern während der gesamten Bauzeit der Brücke unter der A43 voll gesperrt.

Am Osterwochenende finden keine Arbeiten statt. Danach geht es am Dienstag (6.4.) ab 6 Uhr an der Brücke über die Hochlarmarkstraße weiter, bis Freitag (9.4.) um 18 Uhr. Während des Abrisses ist die Hochlarmarkstraße gesperrt. Danach ist sie nur einspurig befahrbar, von West nach Ost. Der öffentliche Nahverkehr kann allerdings in beide Fahrtrichtungen passieren.

Die Arbeiten an den östlichen Brückenhälften werden voraussichtlich in allen drei Fällen bis Ende 2021 dauern. 2022 werden dann die westlichen Brückenhälften abgerissen. Im Frühjahr 2023 wird der Ausbau der A43 im südlichen Recklinghausen abgeschlossen.

Kontakt: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de