A43: Vollsperrung ab Sprockhövel in zwei Nächten

Die Autobahn Westfalen saniert zwischen Sprockhövel und Kreuz Wuppertal die Fahrbahn der A43.

 Platzhalter

Sprockhövel/Wuppertal. Die Autobahn Westfalen saniert die Fahrbahn der A43 in Fahrtrichtung Wuppertal. Zwischen Sprockhövel und dem Kreuz Wuppertal-Nord wird die Autobahn darum am Mittwoch (17.3.) und Donnerstag (18.3.) jeweils ab 20 Uhr voll gesperrt.

Auf dem Streckenabschnitt werden auf der rechten Fahrspur Frostschäden beseitigt. Dazu wird der Asphalt in einer Tiefe von acht Zentimetern abgefräst und neu eingebaut. Die Vollsperrung ist notwendig, weil auf der an dieser Stelle zweispurigen Autobahn die für die für den Arbeitsschutz notwendigen Sicherheitsabstände zum Verkehr mit einer einspurigen Verkehrsführung nicht eingehalten werden können.

Während der Vollsperrungen zwischen 20 Uhr und 6 Uhr am Morgen wird der Verkehr umgeleitet. Die Umleitung erfolgt über die blau ausgeschilderten Bedarfsumleitungen „U5 Köln/Düsseldorf“ und „U63 Bremen“. 

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de