A43: Vollsperrung in Fahrtrichtung Münster wegen Arbeiten an der Bahnbrücke im Kreuz Herne

Weil die Deutsche Bahn an einer Brücke im Kreuz Herne arbeitet, wird die A43 für ein Wochenende in Fahrtrichtung Münster voll gesperrt. Das nutzt die Autobahn Westfalen ihrerseits für Arbeiten.

A43: Vollsperrung in Fahrtrichtung Münster wegen Arbeiten an der Bahnbrücke im Kreuz Herne Platzhalter

Herne. Wie bereits angekündigt, sperrt die Autobahn Westfalen die A43 zwischen Herne-Eickel und dem Kreuz Recklinghausen von Freitag (1.7.) ab 21 Uhr bis Montag (4.7.) um 5 Uhr. Der Grund dafür sind die Bauarbeiten an der Brücke der Deutschen Bahn parallel zur Brücke Cranger Straße. Dort wird die Schalung abgebaut, eine Art Gerüst für die Betonarbeiten an der Brücke. Großräumige Umleitungen führen über die A40 und die A45.

Die Autobahn Westfalen nutzt die Vollsperrung, um ihrerseits Arbeiten an der Strecke vorzunehmen. So wird die Fahrbahn markiert, zudem wird die Verkehrssicherung im Bereich der Schrankenanlagen optimiert. Unter anderem werden die LED-Tafeln deaktiviert, welche die Geschwindigkeit anzeigen, da sie testweise durch Schilder ersetzt werden.

Deswegen steht dem Verkehr im genannten Zeitraum in Fahrtrichtung Wuppertal im Bereich der Schrankenanlage südlich des Kreuzes Recklinghausen zeitweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach@autobahn.de