A43: Vollsperrung zwischen Herne und Recklinghausen – Kanalbrücke wird verstärkt

Die Autobahn Westfalen bereitet den Neubau der beschädigten Kanalbrücke bei Herne vor. Deswegen muss die Autobahn für ein Wochenende gesperrt werden. Auch vorher gibt es schon Einschränkungen.

A43: Vollsperrung zwischen Herne und Recklinghausen – Kanalbrücke wird verstärkt Platzhalter

Recklinghausen. Die Autobahn Westfalen bereitet den Neubau der beschädigten A43-Brücke über den Rhein-Herne-Kanal vor. Um eine notwendige Verstärkung der Brücke einzubauen, wird die Autobahn von Freitag (9.12.) ab 21 Uhr bis Montag (12.12.) um 5 Uhr zwischen Herne-Eickel und Kreuz Recklinghausen in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Die Umleitung führt über die A40, die A45 und die A2.

Auch in der Woche selbst, von Montag (5.12.) bis Freitag (9.12.), gibt es bereits Einschränkungen: Auf der Strecke zwischen den Schrankenanlagen müssen wetterabhängige Vorarbeiten durchgeführt werden. Deswegen steht dem Verkehr in dieser Woche zeitweise tagsüber nur ein Fahrstreifen in Fahrtrichtung Münster zur Verfügung.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de