A43: Vorübergehende Teilsperrung in Dülmen-Nord wegen Rückbauarbeiten

Für den Rückbau von Gerüsten an den Bauwerken muss eine Fahrbeziehung in der A43-Anschlussstelle Dülmen-Nord vorübergehend gesperrt werden.

A43: Vorübergehende Teilsperrung in Dülmen-Nord wegen Rückbauarbeiten Platzhalter

Dülmen. Die Autobahn Westfalen baut in den kommenden Tagen in der A43-Anschlussstelle Dülmen-Nord Gerüste an den Brückenbauwerken ab. Dafür muss zusätzlich zu den bestehenden Sperrungen in Fahrtrichtung Wuppertal, zeitweise in Fahrrichtung Münster die Ausfahrt der Anschlussstelle zur B474 in Richtung Bocholt gesperrt werden. Um die Einschränkungen des Verkehrs so gering wie möglich zu halten, wird diese Verbindung ab dem morgigen Mittwoch bis Freitag (10.-12.1.) und in der nächsten Woche von Montag bis Mittwoch (15.-17.1.) jeweils in der Zeit von 9 bis 15 Uhr gesperrt. Die Umleitung für Verkehrsteilnehmer, die von der A43 auf die B474 nach Bocholt abfahren wollen, werden per roter-Punkt-Beschilderung über die vorherige Anschlussstelle Dülmen umgeleitet.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de