A44: Anschlussstelle Lichtenau in drei Nächten gesperrt

Auf der A44 wird in Richtung Dortmund in Höhe Lichtenau die Fahrbahn saniert.

A44: Anschlussstelle Lichtenau in drei Nächten gesperrt Platzhalter

Lichtenau. Die Autobahn Westfalen saniert auf Höhe der A44-Anschlussstelle Lichtenau die Fahrbahn in Richtung Dortmund. Dazu muss die Aus- und Auffahrt Lichtenau in drei Nächten gesperrt werden. Gearbeitet wird am Donnerstag (7.3.), Freitag (8.3.) und Samstag (9.3.) jeweils von 19 bis 6 Uhr. Der auffahrende Verkehr in Richtung Dortmund wird über die blau ausgeschilderte Bedarfsumleitung U26 bis zum Kreuz Wünnenberg-Haaren umgeleitet. Verkehrsteilnehmende, die aus Richtung Kassel auf der A44 unterwegs sind, fahren bis zur Ausfahrt Marsberg und folgen dort der U24a in Richtung Lichtenau.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de