A44: Einschränkungen zwischen Geseke und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren

Auf der A44 werden in Vorbereitung der grundaften Sanierung zwischen der Anschlussstelle Geseke und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren in Erkundungsbohrungen durchgeführt. Dadurch kommt es in den nächsten zwei Wochen an vershiedenen Stellen zu vorübergehenden Einschränkungen.

A44: Einschränkungen zwischen Geseke und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren Platzhalter

Bad Wünnenberg. Die Autobahn Westfalen führt im Vorfeld der geplanten grundhaften Sanierung der A44 zwischen der Anschlussstelle Geseke und dem Autobahnkreuz Wünnenberg-Haaren Erkundungsbohrungen durch. Deshalb kommt es in diesem Abschnitt ab Montag (13.11.) für voraussichtlich zwei Wochen in beiden Fahrtrichtungen an verschiedenen Stellen zu vorübergehenden Sperrungen. Die Einschränkungen des Verkehrs werden so gering wie möglich gehalten, mindestens eine Spur je Fahrtrichtung steht über den gesamten Zeitraum zur Verfügung.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de