A44: Sperrung von Fahrstreifen für Arbeiten im Bereich der Betonschutzwand

Die Autobahn Westfalen baut auf der A44 zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Unna-Ost die Brücke Hertinger Straße über die Autobahn neu. In diesem Bereich kommt es nun zu Einschränkungen für den Verkehr.

A44: Sperrung von Fahrstreifen für Arbeiten im Bereich der Betonschutzwand Platzhalter

A44: Sperrung von Fahrstreifen für Arbeiten im Bereich der Betonschutzwand

Unna. Die Autobahn Westfalen baut auf der A44 zwischen dem Kreuz Dortmund/Unna und der Anschlussstelle Unna-Ost die Brücke Hertinger Straße über die Autobahn neu. Nach dem Auflegen der Fertigteile an diesem Wochenende – Vollsperrung der A44 von Samstag (24.9.) ab 20 Uhr bis Sonntag (25.9.) um 20 Uhr – wird in der kommenden Woche die Betonschutzwand im Mittelstreifen geschlossen. Aufgrund der Arbeiten bei laufendem Verkehr muss an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen jeweils ein Fahrstreifen gesperrt werden, sodass auf der betroffenen Fahrbahnseite in diesem Zeitraum noch zwei Spuren zur Verfügung stehen. Dies geschieht an folgenden Tagen:

· Montag (26.9.) von 9 bis 20 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Dortmund

· Dienstag (27.9.) von 9 bis 20 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Dortmund

· Mittwoch (28.9.) von 3 bis 15 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Kassel

· Donnerstag (29.9.) von 3 bis 15 Uhr ein Fahrstreifen in Richtung Kassel

Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit beträgt weiterhin 80 km/h.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de