A448: Umbau der Baustelle läutet die nächste Bauphase ein

Es geht voran auf der A448: Der Verkehr wird nun umgelegt, um bei Bochum-Wiemelhausen die nächste Bauphase starten zu können. Dabei kann es zu Einschränkungen kommen.

A448: Umbau der Baustelle läutet die nächste Bauphase ein Platzhalter

Bochum. Die Autobahn Westfalen legt den Verkehr auf der A448 in der Baustelle zwischen der Anschlussstelle Bochum-Wiemelhausen/Universitätsstraße und Bochum-Altenbochum zum Teil auf die nördliche Fahrbahn um, auf der üblicherweise der Verkehr Richtung Essen liegt. Mit diesen Arbeiten geht der Ausbau auf diesem letzten Teilstück in die nächste Phase: Den Bau des Mittelstreifens und im Anschluss der südlichen Fahrbahn, auf der nach Fertigstellung der Verkehr Richtung Witten fließen wird.

Während der Umbauphase von Mittwoch (8.2.) bis Freitag (10.2.) kann es während des Tages im Bereich der A448 in Fahrtrichtung Essen zu Einschränkungen für den Verkehr durch kürzere Sperrungen kommen. Zudem werden am Mittwochabend die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Bochum-Wiemelhausen in Fahrtrichtung Essen für die Dauer von voraussichtlich zwei Stunden gesperrt.

Kontakt Autobahn: Anton Kurenbach, (0234) 41479-662, anton.kurenbach[at]autobahn[dot]de