A45, Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Alzenau-Mitte und Mainhausen

Aktuell wird der Asphaltbelag auf der Richtungsfahrbahn Aschaffenburg zwischen der Anschlussstelle Alzenau-Mitte und der Anschlussstelle Mainhausen erneuert. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich zum 10. Dezember 2021 an.
Der weitere Ablauf der Baumaßnahme erfordert die Teilsperrung folgender
Anschlussstellen:
- Anschlussstelle Karlstein in Fahrtrichtung Aschaffenburg vom 14. Oktober bis voraussichtlich 18. November 2021
-Anschlussstelle Kleinostheim in Fahrtrichtung Aschaffenburg vom 19. November bis voraussichtlich 10. Dezember 2021

A45, Erneuerung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Alzenau-Mitte und Mainhausen Platzhalter

Nr. 44/21

In der Zeit vom 20.09.2021 bis vs. 10.12.2021 wird die Richtungsfahrbahn Aschaffenburg der BAB A45 zwischen der Anschlussstelle Alzenau-Mitte und der Anschlussstelle Mainhausen erneuert.

Die Baumaßnahme unterteilt sich in drei Bauphasen:

1. Bauphase:
Bis 13.10.2021 erfolgt die Erneuerung des Asphaltbelags auf der linken Fahrbahnseite der Richtungsfahrbahn Aschaffenburg. Anschlussstellensperrungen sind in dieser Bauphase nicht vorgesehen.

2. Bauphase:
Voraussichtlich von Donnerstag, den 14. Oktober 2021, bis Donnerstag, den 18. November 2021, erfolgt die Erneuerung des ersten Teilabschnitts auf der rechten Fahrbahnseite. Dies erfordert die Sperrung der Aus- und Einfahrt der Anschlussstelle Karlstein in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Karlstein die A45 verlassen möchten, werden weiter zur Anschlussstelle Kleinostheim geleitet. Verkehrsteilnehmer, die an der AS Karlstein auf die A45 Richtung Aschaffenburg auffahren möchten, werden über die Bedarfsumleitung U68 zur Anschlussstelle Kleinostheim geführt.

3. Bauphase:
Voraussichtlich von Freitag, den 19. November 2021, bis Freitag, den 10. Dezember 2021, erfolgt die Erneuerung des zweiten Teilabschnitts auf der rechten Fahrbahnseite. Dies erfordert die Sperrung der Aus- und Einfahrt der Anschlussstelle
Kleinostheim in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Kleinostheim die A45 verlassen möchten, bekommen bereits an der Anschlussstelle Karlstein den Hinweis dort auszufahren. Verkehrsteilnehmer, die an der Anschlussstelle Kleinostheim auf die A45 in Fahrtrichtung Aschaffenburg auffahren möchten, werden über die Bedarfsumleitung U81a zur Anschlussstelle Karlstein geleitet.

Während der Baumaßnahme stehen für die Verkehrsteilnehmer auf der A45 jeweils zwei Behelfsfahrstreifen mit eingeschränkter Breite in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung.

Die Verkehrsbeziehungen in Fahrtrichtung Gießen an den Anschlussstellen Karlstein und Kleinostheim sind durch die Baumaßnahme nicht betroffen.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und
Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de