A46: Auffahrt Iserlohn-Oestrich in Richtung Hemer für Lkw gesperrt

Die Auffahrt auf die A46 in Richtung Hemer wird in Iserlohn-Oestrich für Lkw gesperrt.

A46: Auffahrt Iserlohn-Oestrich in Richtung Hemer für Lkw gesperrt Platzhalter

Iserlohn. Die Auffahrt auf die A46 in Iserlohn-Oestrich in Fahrtrichtung Hemer wird ab Dienstag (27.12.) für Lkw gesperrt. Dies ist notwendig, um die Brücke Grürmannsheide, die am Ende der Auffahrt liegt, vor Überlastung zu schützen. Auf der A46 wird in Fahrtrichtung Hemer im Bereich der Auffahrt Iserlohn-Oestrich zudem ein Lkw-Überholverbot angeordnet sowie ein Abstandsgebot von 50 Metern für Lkw auch im Stau.

Rettungskräfte dürfen die Auffahrt Iserlohn-Oestrich in Fahrtrichtung Hemer weiterhin nutzen. Lkw müssen in Fahrtrichtung Hagen auf die A46 auffahren und können anschließend die Abfahrt Iserlohn-Letmathe nutzen, um in Fahrtrichtung Hemer wieder auf die A46 aufzufahren.

Die Brücke Grürmannsheide wurde 1972 gebaut. Seitdem haben die Verkehrsmenge und somit die Belastungen zugenommen, die das Bauwerk tragen muss. Nachrechnungen der Brücke haben ergeben, dass das Bauwerk den gestiegenen Anforderungen auf Dauer nicht gewachsen ist. Über die Brücke führen nicht nur die beiden Fahrspuren der A46 in Richtung Hemer, sondern auch die Beschleunigungsspur der Auffahrt Iserlohn-Oestrich.

Die Brücke soll durch eine sogenannte externe Vorspannung schnellstmöglich verstärkt werden. Die Planungen dafür haben bereits begonnen.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de