A46: Ausfahrt Wennemen und eine Spur in Richtung Brilon gesperrt

Die Autobahn Westfalen setzt auf der A46-Talbrücke Wennemen zwischen den Anschlussstellen Freienohl und Wennemen Fahrbahnübergänge in Stand. Dafür muss ab Mittwoch (16.2.) bis voraussichtlich Freitag (1.4.) einer der beiden Fahrstreifen in Richtung Brilon auf rund zwei Kilometern gesperrt werden.

A46: Ausfahrt Wennemen und eine Spur in Richtung Brilon gesperrt Platzhalter

A46: Ausfahrt Wennemen und eine Spur in Richtung Brilon gesperrt

Meschede. Die Autobahn Westfalen setzt auf der A46-Ruhrtalbrücke Wennemen zwischen den Anschlussstellen Freienohl und Wennemen Fahrbahnübergänge in Stand. Dafür muss ab Mittwoch (16.2.) bis voraussichtlich Freitag (1.4.) einer der beiden Fahrstreifen in Richtung Brilon auf rund zwei Kilometern gesperrt werden. Im Bereich der Baustelle herrscht ein Tempolimit von 80 Stundenkilometern. Der nutzbare Fahrstreifen hat eine Breite von 3,25 Meter.

Zudem wird ebenfalls in Fahrtrichtung Brilon die Ausfahrt der Anschlussstelle Wennemen gesperrt. Für Verkehrsteilnehmer, die hier abfahren wollen, führt eine Umleitung per Rotem Punkt über die nachfolgende Anschlussstelle Enste. Rettungskräfte im Einsatz können die gesperrte Ausfahrt weiterhin nutzen.

Fahrbahnübergänge verbinden die Brücke mit dem Straßenanschluss und gleichen Längenänderungen von Brückenbauwerken aus, die bei unterschiedlichen Temperaturen entstehen. Diese Konstruktionen sind hohen Belastungen ausgesetzt.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de