A46: Kurzzeitige Sperrungen von Auffahrten in Arnsberg und Meschede

Die Autobahn Westfalen beseitigt im Raum Arnsberg und Meschede Unfallschäden an Schutzplanken.

 Platzhalter

Arnsberg/Meschede. Die Autobahn Westfalen beseitigt an der A46 im Bereich Arnsberg, Hüsten und Meschede-Freienohl Unfallschäden an den Schutzplanken. Am Donnerstag (18.3.) müssen dazu drei Anschlussstellen zeitweise gesperrt werden.

Folgende Sperrungen sind geplant:

  • Anschlussstelle Neheim-Hüsten: Von der Bahnhofstraße ist in der Zeit von 9 bis 10.30 Uhr keine Auffahrt auf die B229 in Richtung Autobahn möglich. Verkehrsteilnehmer auf der B229 sind von der Sperrung nicht betroffen.
  • Anschlussstelle Arnsberg-Altstadt: Die Auffahrt auf die A46 in Richtung Hamm ist zwischen 11 und 12.30 Uhr gesperrt.
  • Anschlussstelle Freienohl: Zwischen 12 und 14.30 Uhr ist die Auffahrt auf die A46 in Richtung Brilon nicht möglich.

Umleitungen sind jeweils eingerichtet. Polizei und Rettungsdienste können die Baustellen passieren.

Kontakt: Susanne Schlenga, Telefon: 015201594027, susanne.schlenga[at]autobahn[dot]de