A46: Mehrere nächtliche Vollsperrungen zwischen Freienohl und Wennemen

Die Autobahn Westfalen bereitet die betriebstechnische Nachrüstung der A46-Tunnel Olpe und Hemberg zwischen den Anschlussstellen Freienohl und Wennemen vor.

A46: Mehrere nächtliche Vollsperrungen zwischen Freienohl und Wennemen Platzhalter

A46: Mehrere nächtliche Vollsperrungen zwischen Freienohl und Wennemen

Arnsberg. Die Autobahn Westfalen bereitet die betriebstechnische Nachrüstung der A46-Tunnel Olpe und Hemberg zwischen den Anschlussstellen Freienohl und Wennemen vor. Um den Verkehr während der Bauzeiten weiter durch den Tunnel führen zu können, wird unter anderem provisorische Sicherheits- und Steuerungstechnik für Beleuchtung und Lüftung des Tunnels eingebaut. Für die Umbauarbeiten und vorbereitende Maßnahmen sind mehrere nächtliche Vollsperrungen in beide Fahrtrichtungen notwendig. Bedarfsumleitungen sind ab Freienohl über die U63 in Fahrtrichtung Brilon und ab Wennemen über die U40 in Fahrtrichtung Hamm ausgeschildert. Betroffen sind folgende Nächte:

· Von Montag (25.3.) bis Donnerstag (28.3.) täglich jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr

· Von Dienstag (2.4.) bis Freitag (5.4.) täglich jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr

· Von Montag (8.4.) bis Freitag (12.4.) täglich jeweils von 20 Uhr bis 6 Uhr

Im Anschluss an die vorbereitenden Arbeiten werden die Tunnelröhren beider Tunnel in Richtung Hamm für die eigentliche Nachrüstung gesperrt. Kabel, Schaltanlagen, Brandschutzelemente, Brandmeldeanlagen, Messtechnik, sowie die Wechselverkehrszeichen werden erneuert und die Tunnelbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt. Zudem installiert die Autobahn Westfalen Kameras und neue Lautsprecher im Tunnel sowie Sperrschranken vor den Tunnelportalen. Der Verkehr läuft in dieser Zeit in einer Baustellenverkehrsführung auf einem Fahrstreifen pro Richtung durch die Röhren in Richtung Brilon.

Kontakt: Mirko Heuping, (02381) 277 7107, mirko.heuping[at]autobahn[dot]de