A46: Zwischen Enste und Bestwig in beiden Richtungen nur eine Spur frei

Die Autobahn Westfalen nimmt die Arbeiten zur grundhaften Sanierung auf der A46 in Fahrtrichtung Brilon wieder auf. Dazu wird die über die Wintermonate abgebaute Verkehrsführung wieder eingerichtet.

A46: Zwischen Enste und Bestwig in beiden Richtungen nur eine Spur frei Platzhalter

A46: Zwischen Enste und Bestwig in beiden Richtungen nur eine Spur frei wegen grundhafter Sanierung

Meschede. Die Autobahn Westfalen nimmt die Arbeiten zur grundhaften Sanierung auf der A46 in Fahrtrichtung Brilon nach der Winterpause wieder auf. Der Verkehr wird zwischen den Anschlussstellen Enste und Bestwig auf die Gegenfahrbahn (Richtung Hamm) umgelegt, sodass er in beiden Fahrtrichtungen einspurig weiterfließen kann. Dazu wird die über die Wintermonate abgebaute Verkehrsführung wieder eingerichtet. In Fahrtrichtung Hamm ist ab dem 16. März (Donnerstag) nur eine Spur frei. Ab dem 27. März (Montag) steht auch in Fahrtrichtung Brilon nur eine Spur zur Verfügung. Die Geschwindigkeit wird in der Baustelle auf 80 km/h beschränkt. Das Auf- und Abfahren in der Anschlussstelle Meschede ist in beiden Fahrtrichtungen weiterhin möglich.

Kontakt: Renée Trippler, (02381) 277 7108, renee.trippler[at]autobahn[dot]de