A480 – Sperrungen im Bereich der Anschlussstelle Wettenberg und Gießener Nordkreuz

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH führt im Zuge der A480 zwischen der Anschlussstelle (AS) Wettenberg und dem Gießener Nordkreuz die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn und der Entwässerungseinrichtungen durch. Zusätzlich werden Verbindungsrampen in der AS Wettenberg und im Gießener Nordkreuz grundhaft erneuert.

A480 – Sperrungen im Bereich der Anschlussstelle Wettenberg und Gießener Nordkreuz Platzhalter

Zur Durchführung der Arbeiten ist vom 01.03.2024, 7 Uhr bis voraussichtlich zum 20.12.2024 die Sperrung der Anbindung der L3047 von Wettenberg an die A480 sowie im Gießener Nordkreuz in Fahrtrichtung (FR) Reiskirchen die Sperrung der Zufahrt erforderlich.

Die Fahrbeziehung vom Gießener Nordkreuz zur Anschlussstelle Wettenberg bleibt erhalten. In der Anschlussstelle Wettenberg wird eine provisorische Zufahrt zur A480 in FR Reiskirchen eingerichtet. Auf Grund einer Lkw-Sperrung auf der Lahnbrücke B429, ist eine gesonderte Umleitung für Lkw geplant.

Es werden örtliche Umleitungen über Heuchelheim, B429; A485, AS Gießen-Licher Str. (Gießener Ring), A5 sowie über das Reiskirchner Dreieck eingerichtet. Zusätzlich ist eine großräumige Umleitung ab der AS Wetzlar-Ost geplant, in der die Verkehrsteilnehmer über das Gambacher Kreuz auf die A5 weitergeführt werden.

Für die Errichtung der geplanten Verkehrsführung ist eine Vollsperrung der A480 in FR Wettenberg ab dem Reiskirchner Dreieck bis zum Autobahnende erforderlich. Die Durchführung der Aufbauarbeiten wurde auf ein Wochenende, in der Zeit vom 08.03.2024, 22 Uhr bis zum 11.03.2024, 5 Uhr gelegt.

Die Autobahn GmbH bittet um umsichtige Fahrweise im Umleitungsbereich sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Maximilian Angst

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de