A57: Engpässe zwischen Dormagen und Worringen in Richtung Köln

Nächste Woche kommt es auf der A57 zwischen den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen in Fahrtrichtung Köln zu Verkehrseinschränkungen. Die Autobahn GmbH Rheinland baut in dieser Zeit eine dünne Asphaltdeckschicht ein und führt Markierungsarbeiten durch.

 Platzhalter

Dormagen/Köln (Autobahn GmbH). Nächste Woche kommt es auf der A57 zwischen den Anschlussstellen Dormagen und Köln-Worringen in Fahrtrichtung Köln zu folgenden Verkehrseinschränkungen:  


 

  • Von Montag (5.7.) bis Mittwoch (21.7.), jeweils von 10 bis 14 Uhr, ist nur eine von zwei Fahrspuren befahrbar.    
  • Ebenso steht den Verkehrsteilnehmern in den Nächten von Montag (5./6.7.) bis Freitag (9./10.7.), jeweils von 20 bis 5 Uhr nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr wird teilweise über den Standstreifen geführt. 

 

Die Autobahn GmbH Rheinland baut in dieser Zeit eine dünne Asphaltdeckschicht ein und führt Markierungsarbeiten durch. Die in diesem Bereich aktuell geltende Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h wird voraussichtlich im Anschluss aufgehoben. Die Arbeiten sind witterungsabhängig und können kurzfristig verschoben werden.  

Pressekontakt