A57: Nächste Bauphase steht an

Im Rahmen des sechs-streifigen Ausbaus der A57 zwischen dem Autobahnkreuz Meerbusch und der Anschlussstelle Krefeld-Oppum geht es in die nächste Bauphase.

Krefeld (Autobahn GmbH). Im Rahmen des sechs-streifigen Ausbaus der A57 zwischen dem Autobahnkreuz Meerbusch und der Anschlussstelle Krefeld-Oppum geht es in die nächste Bauphase. Von Dienstag (21.5.), circa 9 Uhr, bis Dienstag (16.7.) ändert sich deswegen die Verkehrsführung, und zwar bereits ab der Anschlussstelle Krefeld-Zentrum.

Damit einhergehend wird die Auffahrt der Anschlussstelle Krefeld-Oppum in Fahrtrichtung Köln gesperrt, Fahrstreifen verengen sich und die Ausfahrt zur Tank- und Rastanlage Geismühle wird verlegt. Eine Umleitung erfolgt über die Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt.