A59: Ab morgen früh Vollsperrung zwischen Richrath und Monheim

Morgen früh (9.2.) ab 9 Uhr ist die A59 zwischen den Anschlussstellen Richrath und Monheim in Fahrtrichtung Leverkusen gesperrt. Aktuell ist bereits die rechte Spur in diesem Abschnitt gesperrt. Hier sind zwei Betonplatten abgesackt.

A59: Ab morgen früh Vollsperrung zwischen Richrath und Monheim Platzhalter

Düsseldorf/Monheim (Autobahn GmbH). Morgen früh (9.2.) ab 9 Uhr ist die A59 zwischen den Anschlussstellen Richrath und Monheim in Fahrtrichtung Leverkusen gesperrt. Aktuell ist bereits die rechte Spur in diesem Abschnitt gesperrt. Hier sind zwei Betonplatten abgesackt. Die Autobahn GmbH Rheinland baut diese morgen komplett aus. Die Lücken werden anschließend durch einen Asphaltaufbau ausgefüllt. Aufgrund der geringen Gesamtbreite der A59 muss diese für die Zeit der Arbeiten gesperrt werden. Nach Abschluss der Arbeiten wird zunächst die linke Spur freigegeben, voraussichtlich im Verlauf des Nachmittags. Die rechte Spur wird nach der Auskühlzeit des Asphalts wieder unter Verkehr genommen.

Pressekontakt

Sabrina Kieback

Leiterin Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln

Tanja Lübbersmann

Kommunikation Außenstelle Köln

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Köln
Deutz-Kalker-Str. 18-26 50679 Köln