A59: Engpässe zwischen dem Kreuz Duisburg-Süd und Duisburg-Wanheimerort

Die Autobahn GmbH Rheinland schneidet an der A59 bis Ende Februar Bäume und Sträucher zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Wanheimerort und dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd.

A59: Engpässe zwischen dem Kreuz Duisburg-Süd und Duisburg-Wanheimerort Platzhalter

Duisburg (Autobahn GmbH). Die Autobahn GmbH Rheinland schneidet von Mittwoch (16.2.) bis Montag (28.2.) Bäume und Sträucher an der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd und der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort.

In diesem Zeitraum wird an Werktagen jeweils von 10 bis 14 Uhr gearbeitet. Die Autobahn GmbH schneidet an beiden Seiten der Autobahn Lärmschutz-, Stützwände und andere Bauwerke wie beispielsweise Ein- und Ausfahrten in Anschlussstellen frei, um diese prüfen zu können.

Zeitweise sind Fahrstreifen gesperrt. Während gearbeitet wird, ist immer ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung frei.

 

Pressekontakt: Murat Pul, 0203-298670-12