A6 – Brückeninstandsetzungsarbeiten im Bereich der AS Kaiserslautern-West beginnen in Kürze

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes führt in Kürze im Zuge der A6 in Fahrtrichtung Saarbrücken im Bereich der Anschlussstelle (AS) Kaiserslautern-West an der Hauptfahrbahn Brückeninstandsetzungsarbeiten durch.

A6 – Brückeninstandsetzungsarbeiten im Bereich der AS Kaiserslautern-West beginnen in Kürze Platzhalter

Diese notwendigen Arbeiten werden, geeignete Witterung vorausgesetzt, voraussichtlich bis Oktober 2024 andauern.

Zur Vorbereitung der Maßnahme wird ab Mittwoch, 12. Juni 2024, die Baustellenverkehrsführung eingerichtet. Während der Instandsetzungsarbeiten wird der Verkehr vollständig auf der Richtungsfahrbahn Mannheim geführt. Dort stehen den Verkehrsteilnehmenden jeweils zwei verengt geführte Fahrstreifen in Fahrtrichtung Mannheim und in Fahrtrichtung Saarbrücken zur Verfügung. Die AS Kaiserslautern-West steht den Verkehrsteilnehmenden wie gewohnt zur Verfügung.

Die eigentliche Brückeninstandsetzung beginnt den Planungen zufolge sodann Mitte Juli 2024. Im Rahmen der Arbeiten wird im Wesentlichen die Brückenabdichtung erneuert. Darüber hinaus wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Saarbrücken saniert und erhält eine neue Asphaltdeckschicht. Die Instandsetzungsarbeiten auf der Bauwerksunterseite sowie die Gerüstmontage werden in mehreren Tagesbaustellen auf der B270 durchgeführt.

Eine örtliche Umleitung wird nicht benötigt; alle Fahrbeziehungen bleiben erhalten.

Die Kosten der Maßnahmen betragen rund 1 Million Euro und werden vom Bund getragen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de