A6 – Fahrbahninstandsetzungen im Bereich der AS Kaiserslautern-Centrum und zwischen der AS Grünstadt und dem AK Frankenthal führen zu temporären Verkehrseinschränkungen

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes lässt im Zuge der A6 im Bereich der Anschlussstelle (AS) Kaiserslautern-Centrum in Fahrtrichtung Saarbrücken sowie zwischen der AS Grünstadt und dem Autobahnkreuz (AK) Frankenthal in Fahrtrichtung Mannheim in der Zeit von Sonntag, 25. Februar 2024, bis voraussichtlich Mittwoch, 28. Februar 2024, die Fahrbahn instand setzen.

A6 – Fahrbahninstandsetzungen im Bereich der AS Kaiserslautern-Centrum und zwischen der AS Grünstadt und dem AK Frankenthal führen zu temporären Verkehrseinschränkungen Platzhalter

Diese notwendigen Arbeiten werden in der verkehrsarmen Zeit im Rahmen von Nachtbaustellen bis circa 5 Uhr des Folgetages ausgeführt. Nach 5 Uhr stehen die vorgenannten Streckenabschnitte den Verkehrsteilnehmenden wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Während der nächtlichen Arbeiten wird der Verkehr in den genannten Streckenabschnitten einstreifig geführt. Dem Schwerlastverkehr steht im Bereich der Nachtbaustelle eine Fahrbahnbreite von 3,5 Metern zur Verfügung.

Im Rahmen der Arbeiten wird die schadhafte Asphaltdeckschicht abgefräst und durchGussasphalt erneuert.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten möglichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Stephanie Kühr-Gilles

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de