A60/A67 – Nächtliche Sperrung am Rüsselsheimer Dreieck

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH treibt den Ersatzneubau an der A60/A67 am Rüsselsheimer Dreieck weiter voran. In der Nacht vom 25. Mai bis 26. Mai 2024 werden Brückenüberbaufertigteile mit Hilfe zweier Mobilkräne eingehoben. Hierfür erfolgt eine kurzzeitige Sperrung der A60-Rampe von Darmstadt nach Mainz.

A60/A67 – Nächtliche Sperrung am Rüsselsheimer Dreieck Platzhalter

Beginn: Samstag, 25. Mai 2024, 2 Uhr

Ende:  Sonntag, 26. Mai 2024, 7 Uhr.

Von den Bauarbeiten ebenfalls betroffen ist der Parkplatz „Neuhöfer Tann“ in Richtung Darmstadt, der am 24. Mai, 12 Uhr, bis 25. Mai, 6 Uhr, gesperrt wird.

Im Zeitraum der Arbeiten wird der aus Süden kommende Verkehr von der A67 in Richtung Mainz über die Anschlussstelle Rüsselsheim-Ost geleitet. Von dort gelangen die Verkehrsteilnehmer wieder zurück auf die A67 und weiter auf die A60 nach Mainz.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert.

Hintergrund

Bei dem Bauvorhaben A60/A67 Rüsselsheimer Dreieck werden die drei vorhandenen Brücken durch Neubauten ersetzt. Die bestehenden Bauwerke bleiben während der Baumaßnahme weiter in Betrieb, bis der Verkehr auf die neu errichteten Ersatzbauwerke verlegt werden kann.

Für die Herstellung des Kreuzungsbauwerks wurden zuletzt die Bauwerkswiderlager mit zugehöriger Tiefengründung hergestellt. Die Fertigteile werden nun zwischen den Widerlagern eingehoben.

In den nächsten Monaten folgen Montage- sowie Betonarbeiten am Überbau. Anschließend werden die Brückenkappen mit der Schutzeinrichtung sowie die Brückengeländer hergestellt. Danach kann der neue Fahrbahnbelag aus Asphalt und die Markierung aufgebracht werden.

Bei der Planung der Maßnahme hat die Autobahn GmbH die täglichen Verkehrsmengen, insbesondere die starke Belastung der A60 und der A67 - letztere als Parallelstrecke zur A5 - durch Berufs- und Pendlerverkehr berücksichtigt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit muss die Rampe während der Einhubarbeiten gesperrt werden.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Informationen zum Projekt:

A60 / A67 – Neue Autobahnbrücken am Rüsselsheimer Dreieck | Projekt | Die Autobahn GmbH des Bundes

BMDV - FAQ zur Brücken­modernisierung (bund.de)

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christa Tserdakidou-Mölbert

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de