A63 – Fahrbahninstandsetzung zwischen Kirchheimbolanden und Freimersheim

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH führt zur Erhaltung der Verkehrssicherheit in den kommenden Wintermonaten Bauarbeiten im Zuge der A63 durch.

A63 – Fahrbahninstandsetzung zwischen Kirchheimbolanden und Freimersheim Platzhalter

Von Freitagabend, dem 8. Dezember, 19 Uhr, bis spätestens Montagmorgen, dem 11. Dezember 2023, 5 Uhr ist hierfür in Fahrtrichtung Mainz eine Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen (AS) Kirchheimbolanden und Freimersheim notwendig. In diesem Zeitraum werden Teile des Streckenabschnitts bedarfsgerecht instandgesetzt.

Um die Arbeits- und Verkehrssicherheit während der Bauarbeiten aufrecht zu erhalten, können die Arbeiten nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Diese Verkehrseinschränkung erfolgt wie erwähnt zu verkehrsarmen Zeiten von Freitagabend bis längstens Montagmorgen vor dem einsetzenden Berufsverkehr. Soweit möglich werden seitens der zuständigen Autobahnmeisterei betriebliche Unterhaltungsarbeiten im Zuge der Maßnahme ausgeführt, um weitere Beeinträchtigungen der Verkehrsteilnehmenden zu minimieren.

Die örtliche ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die bestehende Bedarfsumleitung U 49 und verläuft zwischen den Anschlussstellen Kirchheimbolanden und Freimersheim.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmenden um eine vorsichtige Fahrweise im Baustellenbereich und auf der Umleitungsstrecke, sowie um Verständnis für die aufgrund der
notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de