A64 – Temporäre Verkehrseinschränkung im Bereich der Biewertalbrücke

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt am Montagabend, 16. Mai, ab 18 Uhr bis zum Dienstagmorgen, 17. Mai 2022, ca. 6 Uhr, dringend notwendige Fahrbahnreparaturen auf der Biewertalbrücke im Zuge der A64 durchführen.

A64 – Temporäre Verkehrseinschränkung im Bereich der Biewertalbrücke Platzhalter

Im Rahmen der Maßnahme wird ein kürzlich entstandener Brandschaden, der sich über die gesamte Fahrbahnbreite erstreckt, beseitigt. Demzufolge lassen sich die Arbeiten nur im Zuge einer einstreifigen Baustellenverkehrsführung ausführen. Der Verkehr wird im genannten Zeitraum mittels Ampel geregelt. Ziel ist es, dass der Berufsverkehr den Abschnitt in Fahrtrichtung Luxemburg am Dienstagvormittag wieder ohne Einschränkungen passieren kann.

Die Autobahn GmbH führt die Maßnahme in den verkehrsarmen Nachtstunden durch und bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Verkehrsbeeinträchtigungen aufgrund der notwendigen Arbeiten.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West


T: +49 2602 924 176
M: +49 162 230 72 21
presse.west(at)autobahn[dot]de