A65 - Sanierung des Überführungsbauwerks L542 bei Kandel-Nord

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest saniert ab Montag, den 28.08., das Überführungsbauwerk über die A65 bei Kandel-Nord. Ab dann muss die über das Bauwerk verlaufende L542 für den Verkehr aus Richtung Herxheim/Erlenbach nach Kandel gesperrt werden. Die VerkehrsteilnehmerInnen aus Richtung Kandel kommend können weiterhin am Baufeld vorbeigeführt werden

A65 - Sanierung des Überführungsbauwerks L542 bei Kandel-Nord Platzhalter

23.08.2023

A65 - Sanierung des Überführungsbauwerks L542 bei Kandel-Nord

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest saniert ab Montag, den 28.08., das Überführungsbauwerk über die A65 bei Kandel-Nord. Ab dann muss die über das Bauwerk verlaufende L542 für den Verkehr aus Richtung Herxheim/Erlenbach nach Kandel gesperrt werden. Die VerkehrsteilnehmerInnen aus Richtung Kandel kommend können weiterhin am Baufeld vorbeigeführt werden.

Ab Dienstag, den 05.09., bis zum Abschluss der Arbeiten voraussichtlich Mitte Dezember 2023, muss die L542 zwischen Kandel und Herxheim/Erlenbach für den Verkehr voll gesperrt bleiben. Die Fahrbahnen der A65 sind von der Sanierungsmaßnahme nicht betroffen. Lediglich für die Herstellung des Schutz- und Traggerüstes am Bauwerk sind im Zeitraum vom 30.08. bis 12.09. einzelne Verkehrssicherungsmaßnahmen auf der A65 als Tagesbaustellen erforderlich.

Umleitungsstrecken während der Sperrung:
Die Auffahrt des regionalen Verkehrs zur A65 in Fahrtrichtung Karlsruhe bzw. Ludwigshafen erfolgt in dieser Zeit über die ausgeschilderten Bedarfsumleitungen zu den Anschlussstellen Rohrbach bzw. Kandel-Mitte.

Der landwirtschaftliche Verkehr sowie RadfahrerInnen werden über bestehende Wirtschaftswege in Richtung Kandel bzw. Erlenbach / Herxheim umgeleitet.

Appell der Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:

Um die Belastungen für VerkehrsteilnehmerInnen und AnwohnerInnen so gering wie möglich zu halten und unnötige Rückstaus auf „Schleichwegen“ zu verhindern, appelliert die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest unbedingt der Umleitungsbeschilderung zu folgen und Navigationssysteme auszuschalten.