A661 – Fahrbahnsanierung zwischen Neu-Isenburg und Langen gestartet

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes saniert bis Ende Oktober 2023 die Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Neu-Isenburg und Langen.

A661 – Fahrbahnsanierung zwischen Neu-Isenburg und Langen gestartet Platzhalter

Die Deckschicht wird als lärmmindernder Asphalt hergestellt.

Im Rahmen der Arbeiten wird ebenfalls die Anschlussstelle Dreieich sowie die Beschleunigungsspur in Fahrtrichtung Egelsbach saniert. Diese Arbeiten werden unter Sperrung der Anschlussstelle in den hessischen Sommerferien durchgeführt. Über das genaue Datum informiert die Autobahn GmbH mit separater Pressemittelung. 

Die Bauarbeiten sind notwendig, da sich auf dieser Fahrbahn, auch aufgrund der bestehenden Verkehrsbelastung, Schlaglöcher, Risse und Verdrückungen gebildet haben, die zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs beseitigt werden müssen.

Die Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christa Tserdakidou-Mölbert

Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de