A71: Sanierung Tunnel Eichelberg

Von Mitte März 2024 bis Dezember 2025 wird auf der A71 bei Meiningen der Tunnel Eichelberg grundhaft saniert. Neben der Ertüchtigung des Bauwerkes steht vor allem die Erneuerung der kompletten betriebs- und verkehrstechnischen Ausstattung im Fokus, beispielsweise die Beleuchtung, die Brandmeldeanlage oder auch die Lüftung. Für die Bauarbeiten wird jeweils eine Röhre gesperrt, der Verkehr wird dabei über die verbleibende Röhre im Gegenverkehr geführt. Eine Umleitung über das Basisnetz wird damit vermieden. In diesem Jahr wird die Röhre in Richtung Schweinfurt erneuert. Dabei wird der Verkehr mit jeweils einem Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Sangerhausen geführt. Im kommenden Jahr wird dann in dieser Röhre gearbeitet und der Verkehr in die runderneuerte Röhre (Fahrtrichtung Schweinfurt) gelegt. Aufgrund der Verkehrsführung bleibt während der gesamten Bauzeit die Auffahrt der Anschlussstelle Meiningen-Süd gesperrt.

A71: Sanierung Tunnel Eichelberg Platzhalter

Der an der Anschlussstelle Meiningen-Süd auffahrwillige Verkehr wird über die Anschlussstelle Meiningen-Nord auf die A71 geleitet.