A73, Holzungen als Vorbereitung für weitere Lärmschutzwände bei Erlangen‐Eltersdorf

Ab Dienstag, den 12. Januar 2021, beginnen die Holzungsarbeiten für den Bau von weiteren Lärmschutzwandelementen bei Erlangen‐Eltersdorf

A73, Holzungen als Vorbereitung für weitere Lärmschutzwände bei Erlangen‐Eltersdorf Platzhalter

Der Bau der Lärmschutzwände am Großprojekt AK Fürth/Erlangen wird konsequent fortgesetzt.

Ab Mai 2021 soll der Teilabschnitt von Erlangen‐Eltersdorf bis zur Anschlussstelle Erlangen‐Eltersdorf realisiert werden.

Zum Schutz der Natur müssen Holzungen immer bis Ende Februar abgeschlossen werden. Daher werden die für die Lärmschutzwand notwendigen Holzungsmaßnahmen am Dienstag, den 12. Januar 2021, beginnen, um die Arbeiten rechtzeitig abschließen zu können.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet Verkehrsteilnehmer um erhöhte Vorsicht, da es ggf. geringe Einschränkungen für den Verkehr geben kann. Vor allem werden die Anwohner der nahen Bebauung um Verständnis gebeten.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de