A8: AS M-Perlach - AK M-Süd

Teilsperrung der Anschlussstelle Neubiberg in Fahrtrichtung Salzburg beginnt bereits ab Sonntag, den 15. August gegen 19:00 Uhr

A8: AS M-Perlach - AK M-Süd Platzhalter

Pressemitteilung 40/2022

 

  • Teilsperrung der Anschlussstelle Neubiberg in Fahrtrichtung Salzburg beginnt bereits ab Sonntag, den 15. August gegen 19:00 Uhr

Bei der aktuell laufenden grundhaften Erneuerung der Fahrbahn auf der A 8 zwischen München-Perlach und dem Autobahnkreuz München-Süd wird die angekündigte Teilsperrung der Anschlussstelle Neubiberg aus Witterungsgründen um einen Tag vorgezogen. Die Sperrung der Ein- und Ausfahrten in Fahrtrichtung Salzburg beginnt bereits am Sonntag, den 14. August gegen 19:00 Uhr und wird bis voraussichtlich bis zum 29. August beendet. Die Umleitung erfolgt über die benachbarten Anschlussstellen.

Die umfangreichen Arbeiten zur grundhaften Erneuerung der Fahrbahn erfolgen zur Reduzierung der verkehrlichen Auswirkungen in einem komplexen Baustellenkonzept: Unter der Woche stehen in beiden Fahrtrichtungen wie bisher zwei Fahrspuren zur Verfügung, am Wochenende wird in Fahrtrichtung Salzburg die Anzahl der Fahrspuren auf eine Fahrspur reduziert. Als Alternativstrecke steht die parallel verlaufende A 995 zur Verfügung.

Mit dem Voranschreiten der Arbeiten von Nord nach Süd werden im September und Oktober auch die Anschlussstellen Unterhaching-Ost und Taufkirchen-Ost abschnittsweise für die Fahrtrichtung Salzburg gesperrt. Die genauen Sperrtermine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Arbeiten werden bis Ende Oktober abgeschlossen.

 

Ankündigung:

Die Teilsperrung der Anschlussstelle Unterhaching-Ost in Fahrtrichtung Salzburg wird voraussichtlich von Sonntag, den 11.09.2022 bis Montag, den 26.09.2022 erfolgen.

 

Hintergrund:

Mit den Arbeiten wird die alte und verschlissene Fahrbahn grundhaft erneuert. Der gesamte Asphaltoberbau mit Tragschicht, Binderschicht und Deckschicht wird ausgebaut und anschließend wieder schichtenweise neu eingebaut. Die neue Fahrbahndeckschicht erfolgt in lärmmindernder Bauweise. Die Arbeiten sind notwendig, um auch in Zukunft eine sichere Befahrbarkeit der Autobahn sicherzustellen.

 

Baustellenlärm

Wir bitten die Anwohner um Verständnis für die laustarken Arbeiten.

 

Hinweis:

Da die Arbeiten unter freiem Himmel durchgeführt werden, können jederzeit witterungsbedingte Änderungen oder Verschiebungen notwendig werden.

 

Kontakt:

Die Autobahn GmbH des Bundes – Niederlassung Südbayern – Pressestelle
Tel: 089/54552-3308 | Mail: presse.suedbayern@autobahn.de

 

Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de