A8: Erweiterung der AS Aichelberg: Ab 01.07.23 Verkehrsführung Landstraße L1214 einstreifig mit Ampel

Im Rahmen der Erweiterung der Anschlussstelle Aichelberg in Fahrtrichtung München verändert die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest für die weiteren Bauarbeiten die Verkehrsführung auf der Landstraße L1214: Ab dem 01.07.23 bis Mitte Juli wird die Landstraße L1214 halbseitig gesperrt. Eine Umleitung ist nicht erforderlich, da der Verkehr beider Richtungen über eine Lichtsignalanlage geregelt wird.

A8: Erweiterung der AS Aichelberg: Ab 01.07.23 Verkehrsführung Landstraße L1214 einstreifig mit Ampel Platzhalter

28.06.23

A8 / AS Aichelberg, Fahrtrichtung München

Erweiterung der AS Aichelberg: Ab 01.07.23 Verkehrsführung Landstraße L1214 einstreifig mit Ampel

Im Rahmen der Erweiterung der Anschlussstelle Aichelberg in Fahrtrichtung München verändert die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest für die weiteren Bauarbeiten die Verkehrsführung auf der Landstraße L1214: Ab dem 01.07.23 bis Mitte Juli wird die Landstraße L1214 halbseitig gesperrt. Eine Umleitung ist nicht erforderlich, da der Verkehr beider Richtungen über eine Lichtsignalanlage geregelt wird.

 

Die Vollsperrung der Anschlussstelle Aichelberg, in Fahrtrichtung München, d. h. der Auf- und Abfahrt, bleibt bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme bestehen.

 

Umleitung des Autobahnverkehrs

Der Verkehr wird auf der A8 bis zur Anschlussstelle Kirchheim/Ost geführt und dort über die B465 – Nabern – Weilheim/Teck – AS Aichelberg umgeleitet.

 

Verkehrsteilnehmende in Richtung München fahren an der nördlichen Anschlussstelle Aichelberg auf die A8 in Fahrtrichtung Stuttgart bis zur AS Kirchheim/Ost und wechseln dort auf die Gegenseite der A8 in Richtung München.