A81: Vollsperrung zwischen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb

Die Vollsperrung der A81 erfolgt von Freitagabend, 13. Januar, 22 Uhr bis voraussichtlich Montagmorgen, 16. Januar, 5 Uhr. Die K1073 wird am Freitagabend bereits ab 20 Uhr voll gesperrt und ebenfalls am frühen Morgen des 16. Januars freigegeben.

A81: Vollsperrung zwischen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb Platzhalter

In Zusammenhang mit der Erweiterung der A81 zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb wird am kommenden Wochenende die Autobahn im Bereich zwischen Sindelfingen und Böblingen voll gesperrt. Der Grund dafür ist der Abbruch des nördlichen Brückenteils der Querung Calwer Straße / K 1073 zwischen Böblingen und Dagersheim.

Die Vollsperrung der A81 erfolgt von Freitagabend, 13. Januar, 22 Uhr bis voraussichtlich Montagmorgen, 16. Januar, 5 Uhr. Die K1073 wird am Freitagabend bereits ab 20 Uhr voll gesperrt und ebenfalls am frühen Morgen des 16. Januars freigegeben.

In Fahrtrichtung Singen wird die A81 zwischen den Anschlussstellen (AS) Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb in diesem Zeitraum voll gesperrt. Verkehrsteilnehmende nutzen die ausgeschilderte Umleitung U 6, die ab der AS Sindelfingen-Ost über die Mahdental- und Neckarstraße zur B 464 und schließlich an der AS Böblingen-Hulb auf die Autobahn führt.

In Fahrtrichtung Stuttgart wird die A 81 zwischen den AS Böblingen-Hulb und AS Böblingen-Sindelfingen voll gesperrt. Verkehrsteilnehmende werden von der AS Böblingen-Hulb über die Böblinger Straße, Dornierstraße, Hanns-Klemm-Straße, Heinkelstraße und Flugfeld-Allee zur AS Böblingen-Sindelfingen umgeleitet.

Als lokale Umleitung im Bereich der Autobahnquerung Calwer Straße / K 1073 wird die Heinkelstraße, Otto-Lilienthal-Straße und Dornierstraße als Umleitungsstrecke ausgewiesen.

Für Fußgänger und Fahrradfahrer steht die Brücke der K 1073 über die A 81 mit Beginn der Arbeiten am 13. Januar 2023 und bis zur Fertigstellung des gesamten Neubaus, d.h. voraussichtlich Ende 2023, nicht zur Verfügung. Als Umleitungsstrecke wird die Dornierstraße, Otto-Lilienthal-Straße sowie die Heinkelstraße empfohlen und ausgeschildert.

Im Stadtverkehr sind von dieser Maßnahme u.a. die Stadtverkehrslinie 731 sowie die Regionalverkehrslinien 744, 763, 766 und N75 betroffen. Diese Linien werden über das Gewerbegebiet Hulb umgeleitet und können daher in dieser Zeit die Haltestellen Calwer Straße und Calwer Straße (Hulb) nicht anfahren. Ersatzweise werden hierfür die Haltestellen Hanns-Klemm-Straße Ost und Heinkelstraße bedient. Mit geringfügigen Verspätungen wird zu rechnen sein. Fahrgäste werden um Beachtung gebeten.