A831: Aufhebung der Vollsperrung Pascalstraße

Die Instandsetzungsarbeiten auf der Brücke im Zuge der Pascalstraße über die A831 in Stuttgart-Vaihingen sind bis auf Restarbeiten abgeschlossen. Bis Ende November erfolgen die weiteren Arbeiten ausschließlich unter der Brücke sowie an den seitlichen, parallel zur Autobahn verlaufenden Stützwänden.
Daher wird die Pascalstraße am Freitag, den 16.09.2022, im Laufe des Tages für den KFZ-Verkehr freigegeben.

A831: Aufhebung der Vollsperrung Pascalstraße Platzhalter

A831 / Brückeninstandsetzung Pascalstraße / Stuttgart-Vaihingen

Aufhebung der Vollsperrung Pascalstraße

  • Freigabe für den KFZ-Verkehr am Freitag, 16.09.2022
  • Ab Samstag fährt der Bus wieder über die Pascalstraße
  • Haltverbot in der Gründgensstraße bleibt bis 23.09.2022 bestehen

Die Instandsetzungsarbeiten auf der Brücke im Zuge der Pascalstraße über die A831 in Stuttgart-Vaihingen sind bis auf Restarbeiten abgeschlossen. Bis Ende November erfolgen die weiteren Arbeiten ausschließlich unter der Brücke sowie an den seitlichen, parallel zur Autobahn verlaufenden Stützwänden.

Daher wird die Pascalstraße am Freitag, den 16.09.2022, im Laufe des Tages für den KFZ-Verkehr freigegeben. Ab Samstag fährt auch die Buslinie 84 wieder ihre normale Route. Die Gehwege der Pascalstraße bleiben für Restarbeiten noch bis voraussichtlich 30.09.2022 gesperrt. Auch das Haltverbot in der Gründgensstraße muss bis zum 23.09.2022 für den Rückbau der baulichen Veränderungen, die für die Vollsperrung eingerichtet wurden, aufrechterhalten werden.

Verkehr A831 – Autobahnkreuz Stuttgart bis Anschlussstelle S-Vaihingen

Auf der A831 zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Stuttgart-Vaihingen stehen bis zur Fertigstellung Ende November weiterhin zwei Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung.

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:
Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer.
Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest

Kontakt: Pressesprecherin Petra Hentschel, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de