A93, Deckenerneuerung zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Süd und Teublitz in Fahrtrichtung Weiden

Im Rahmen der Erneuerung der Fahrbahndecke auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Süd und Teublitz in Fahrtrichtung Weiden ist die Errichtung einer Baustellenverkehrsführung von Donnerstag, den 14.Juli 2022, bis voraussichtlich Dienstag, den 18. Oktober 2022, erforderlich.

A93, Deckenerneuerung zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Süd und Teublitz in Fahrtrichtung Weiden Platzhalter

Nr. 33/22

Während der Bauzeit wird der Verkehr auf der Richtungsfahrbahn Regensburg mit zwei Fahrstreifen in Fahrtrichtung Regensburg und einem Fahrstreifen in Fahrtrichtung Weiden geführt. Auf der Richtungsfahrbahn Weiden wird zusätzlich ein Fahrstreifen entlang des Baufeldes in Fahrtrichtung Weiden geführt. Für die Dauer von ca. 20 Tagen, ab voraussichtlich Montag den 22. September 2022, steht für den Einbau der Binder- und Deckschicht nur ein Fahrstreifen auf der Richtungsfahrbahn Regensburg in Fahrtrichtung Weiden zur Verfügung.

Die Bauarbeiten werden von Montag bis Samstag unter Ausnutzung der Tageshelligkeit, sowie auch teilweise nachts durchgeführt.

Im Zuge der Bauarbeiten muss auch die Auffahrtsrampe der Anschlussstelle Teublitz in Fahrtrichtung Weiden für vier Tage gesperrt werden. Hierzu ergeht eine gesonderte Pressemitteilung.

Von Montag den 04. Juli 2022 bis Mittwoch den 29. Juli 2022 erfolgen vorbereitende Maßnahmen mittels Arbeitsstellen kürzerer Dauer. Die Arbeiten finden außerhalb der Pendlerspitzen statt um Stauungen zu vermeiden.

Ab Mittwoch den 19. Oktober 2022 bis Samstag den 29. Oktober 2022 finden abschließende Arbeiten mittels Arbeitsstellen kürzerer Dauer statt. Die Arbeiten finden ebenfalls außerhalb der Pendlerspitzen statt um Stauungen zu vermeiden.

Da es zu Verschiebungen der oben genannten Zeiten kommen kann, bitten wir Sie die örtliche Beschilderung zu beachten.

Im Rahmen der Maßnahme werden rund 71.000 Quadratmeter Asphalt ausgebaut und erneuert. Die Kosten der Maßnahme betragen circa 8,5 Millionen Euro. Die Deckenerneuerung ist wegen zunehmender Schäden an der über 25 Jahre alten Fahrbahn notwendig. Die vorhandene Deckschicht wird durch einen modernen, lärmtechnisch optimierten Splittmastixasphalt ersetzt, der die Lärmemissionen des Verkehrs auf der Bundesautobahn für die Anwohner merklich reduziert.

Das aktuelle Deckenlos ist Teil eines großangelegten Erhaltungsprogramms zur Modernisierung der Fahrbahndecken der A 93 zwischen der Anschlussstelle Schwarzenfeld und der Anschlussstelle Ponholz.

In den letzten Jahren wurde bereits im Bereich Schwandorf und Teublitz gebaut. Insgesamt werden rund 55 Mio. Euro in die Modernisierung der A 93 investiert. Weitere Deckenlose werden in dem oben genannten Abschnitt in den nächsten Jahren folgen.

Die Niederlassung Nordbayern der Autobahn GmbH des Bundes bittet um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter:
www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de