A93, Teilsperrung der Anschlussstelle Weiden-West in Fahrtrichtung Hof vom 20.10.2023 bis 17.11.2023

Im Zuge der bereits laufenden Fahrbahnerneuerung und Bauwerksinstandsetzung auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Weiden-Nord und Weiden-Süd ist eine weitere Teilsperrung der Anschlussstelle Weiden-West in Fahrtrichtung Hof erforderlich. Die Teilsperrung beginnt am Freitag, den 20. Oktober und dauert voraussichtlich bis Freitag, den 17. November.

A93, Teilsperrung der Anschlussstelle Weiden-West in Fahrtrichtung Hof vom 20.10.2023 bis 17.11.2023 Platzhalter

49/23

Im Zuge des letzten Bauabschnittes der Hauptmaßnahme in Fahrtrichtung Hof (vgl. Presseinfo Nr. 13/23) ist eine Teilsperrung der AS-Weiden-West in Fahrtrichtung Hof erforderlich. Es wird nur der Einfahrtsast gesperrt, d. h. ein Ausfahren von der Autobahn ist jederzeit möglich.

Die Sperrung beginnt am Freitag, den 20. Oktober, gegen 12 Uhr und dauert voraussichtlich bis Freitag, den 17. November, 18 Uhr.

In diesem Zeitraum werden unter anderem die Asphaltschichten, die Bankette sowie die Schutzplanken auf der A93 im Bereich der AS-Weiden-West und nördlich davon erneuert.

Etwa zeitgleich mit der Sperrung des Einfahrtsastes der AS-Weiden-West wird der derzeit noch gesperrte Ausfahrtsast der AS Weiden-West wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten auf benachbarte Anschlussstellen auszuweichen und die Umleitungsempfehlungen vor Ort zu beachten.

Für die auftretenden Verkehrsbehinderungen bittet die Autobahn GmbH alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Vorsicht im Baustellenbereich.

Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten und den Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, sind die Baufirmen beauftragt, von Montag bis Samstag unter Ausnutzung der Tageshelligkeit zu arbeiten.

Weitere Pressemitteilungen und aktuelle Informationen zu den Baustellen und Projekten der Niederlassung Nordbayern finden Sie unter: www.autobahn.de/nordbayern und unter www.bayerninfo.de

Für aktuelle Informationen folgen Sie uns auch auf Twitter: @adb_nordbayern