A 6 – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof - Vollsperrung vom 9. bis 12. Juli 2021 zum Abbau eines Traggerüstes

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH informiert über eine Baumaßnahme des Landesbetriebs Mobilität Kaiserslautern auf der A 6 bei Kaiserslautern.

A 6 – Ausbau der Anschlussstelle Kaiserslautern-Einsiedlerhof - Vollsperrung vom 9. bis 12. Juli 2021 zum Abbau eines Traggerüstes Platzhalter

Am kommenden Wochenende, in der Zeit von Freitag, den 09. Juli 2021, 22:00 Uhr, bis spätestens Montagmorgen, den 12. Juli 2021, 5:00 Uhr, wird der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern die A 6 zwischen den Anschlussstellen (AS) Kaiserslautern-West (15) und Ramstein-Miesenbach (13) in beiden Fahrtrichtungen sperren. In dieser Zeit wird ein Traggerüst am zweiten Brückenüberbau entfernt. 

Der Verkehr in Fahrtrichtung Saarbrücken wird ab Kaiserslautern-West auf den Bedarfsumleitungen U 30 und U 18 (B 270-L 367-L 356-L 363) zur AS Ramstein-Miesenbach geleitet. In Gegenrichtung nach Mannheim erfolgt die Verkehrsführung ab Ramstein-Miesenbach auf den Bedarfsumleitungen U 11 und U 21 (L 363-L 356-L 367-B 270) zur AS Kaiserslautern-West.

Der Verkehr zwischen dem Einsiedlerhof und Mackenbach/Rodenbach auf der neuen Brücke über die A 6 ist von den Arbeiten nicht betroffen und läuft ungehindert.

Während der Bauzeit muss auf der A 6 ab dem Autobahnkreuz Landstuhl-West in Richtung Mannheim, vor der AS Kaiserslautern-West in Fahrtrichtung Saarbrücken und auf den Umleitungsstrecken mit erheblichen Behinderungen gerechnet werden, auch weil infolge einer Fahrbahnsanierung auf der B 270 zwischen Kaiserslautern-West und der Anschlussstelle Siegelbach eine jeweils einstreifige Verkehrsführung der Richtungsfahrbahnen hinzukommt. 

Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Meldungen im Rundfunk zu achten, bei der Routenplanung zu erwartende Störungen zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH bittet die Verkehrsteilnehmer im Namen des LBM Kaiserslautern um eine vorsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke und um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Im Anschluss laufen die Arbeiten an dem 2. Brückenüberbau zunächst ohne weitere Einschränkungen des Verkehrs auf der A 6. Bei einer weiteren letzten Vollsperrung der Autobahn an einem Wochenende werden schließlich noch die Schalung der Brücke abgebrochen und die Längsentwässerung über der Fahrbahn an der Brücke angebracht.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andreas Herrmann

LandesBetrieb Mobilität Kaiserslautern (LBM KL)
Projektmanagement
Morlauterer Straße 20
67657 Kaiserslautern
Telefon: +49 (0) 631 / 3631- 4530
Telefax: +49 (0) 261 / 29141-8303
E-Mail: Andreas.Herrmann@Lbm-kaiserslautern.rlp.de
Web: Lbm.rlp.de