Bauvorhaben auf Sachsen-Anhalts Autobahnen in 2021

Die Autobahnen in Sachsen-Anhalt werden auch im Jahr 2021 mit umfangreichen Bau- und Erhaltungsmaßnahmen fit für die Zukunft gemacht. Die Bauvorhaben sichern eine nachhaltige und leistungsfähige Infrastruktur.

 Platzhalter

In der unten stehenden Pressemitteilung finden Sie eine Überblick über die Erhaltungsmaßnahmen in Sachsen-Anhalt in 2021.

Zudem wird der Neubau der A 14 weiter vorangetrieben. Der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Tangerhütte und Lüderitz befindet sich nach wie vor im Bau. Für den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Lüderitz und Stendal-Mittel laufen aktuell die bauvorbereitenden Maßnahmen, wie beispielsweise Kampfmittelberäumung oder archäologische Arbeiten. Für den weiteren Verlauf zwischen den Anschlussstellen Stendal-Mitte und Osterburg ist ebenfalls die Baufreigabe erteilt.

Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) ist als Auftragnehmerin der Autobahn GmbH in Sachsen-Anhalt mit zwei Projekten beauftragt. Zum einen betrifft dies den länderübergreifenden Abschnitt zwischen Seehausen und Wittenberge, für den in diesem Jahr vor allem archäologische Untersuchungen und landschaftspflegerische Maßnahmen geplant sind. Zum anderen wird von der DEGES der weitere Ausbau der A 143 vorangetrieben. In diesem Jahr stehen Arbeiten an der Ortsumfahrung Salzmünde, an mehreren Brückenbauwerken und weitere Einzelmaßnahmen an.

Unabhängig von den genannten größeren Neubau- und Erhaltungsmaßnahmen müssen gegebenenfalls kurzfristige Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt werden. Das könnte beschädigte Bauwerke ebenso betreffen wie Entwässerungseinrichtungen oder auch Fahrbahnmarkierungen und ähnliches. Wir werden darüber gesondert informieren, wenn die Maßnahmen mit größeren Einschränkungen verbunden sind. Bei Maßnahmen mit geringem Einfluss auf den Verkehr sehen wir davon ab.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und eine angepasste Fahrweise, um die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen vor Ort während der Bautätigkeiten zu gewährleisten.