Bauvorhaben auf sächsischen Autobahnen in 2021

Die sächsischen Autobahnen werden auch im Jahr 2021 mit umfangreichen Bau- und Erhaltungsmaßnahmen fit für die Zukunft gemacht. Die Bauvorhaben sichern eine nachhaltige und leistungsfähige Infrastruktur.

 Platzhalter

In der unten stehenden Pressemitteilung finden Sie eine Überblick über die Erhaltungsmaßnahmen in Sachsen in 2021.

Zudem wird der Neubau der A 72 weiter vorangetrieben. Für den Bauabschnitt 5.1 von Borna-Nord bis Rötha sind noch Restarbeiten zu erledigen, dabei geht es insbesondere um den Rückbau der B 95. Für den Bauabschnitt 5.2 von Rötha bis zur A 38 ist das erste Los der Groberdbauarbeiten (Baugrundverbesserung) abgeschlossen. Im Fokus stehen in diesem und dem nächsten Jahr die Brücken. Zudem beginnen noch in diesem Jahr erste Straßenbauarbeiten.

Unabhängig von den genannten größeren Neubau- und Erhaltungsmaßnahmen müssen gegebenenfalls kurzfristige Instandsetzungsmaßnahmen durchgeführt werden. Das könnte beschädigte Bauwerke ebenso betreffen wie Entwässerungseinrichtungen oder auch Fahrbahnmarkierungen und ähnliches. Wir werden darüber gesondert informieren, wenn die Maßnahmen mit größeren Einschränkungen verbunden sind. Bei Maßnahmen mit geringem Einfluss auf den Verkehr sehen wir davon ab.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und eine angepasste Fahrweise, um die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen vor Ort während der Bautätigkeiten zu gewährleisten.