K 40 - Vollsperrung zwischen Buxtehude und Rübke vom Montag, den 1.3., 6:00 Uhr bis zum 14.5.2021

Die Außenstelle Stade der Autobahn GmbH Niederlassung Nord ist verantwortlich für Planung und Bau der A 26. Bereits errichtet ist die Anschlussstelle (AS) Buxtehude.

 Platzhalter

Nachdem der Erdbau für die Brückenanrampung der neuen Brücke über den Harzmoorkanal abgeschlossen wurde, muss nun der Zubringer, die K 40, im Bereich des Zubringers zur A 26 Instand gesetzt werden. Daher wird die K 40 zwischen Buxtehude und Rübke vom 1.3., 6:00 Uhr bis zum 14.5.2021 für die notwendigen Asphaltierungsarbeiten, Herstellung der Schutzplanken, Aufstellen der Beschilderungen und Markierungsarbeiten gesperrt.

Für die Verkehrsteilnehmer:innen sind folgende Umleitung eingerichtet und ausgeschildert:

  • Von Rübke nach Buxtehude erfolgt die Umleitung U6 über die B3n und B 73 und im weiteren Verlauf über die Harburger Straße in Buxtehude.
  • Von Buxtehude nach Rübke erfolgt die Umleitung U5 über die Harburger Straße, B 73 und über die B3n.
  • Radfahrer folgen bitte der ausgeschilderten Umleitungsstrecke Moorender Weg, Moorender Straße und Harburger Straße.


Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig und können daher kurzfristig verschoben werden.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Veronika Boge
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord
Mobil: 0162 236 9253
Telefon: 040 428 26 - 2869
presse.nord[at]autobahn[dot]de

www.autobahn.de
AdB_Nord