UPDATE A44: Verbesserte Verkehrsführung an der Anschlussstelle Brand

Die Baustellenverkehrsführung auf der A 44 im Bereich der Anschlussstelle Brand wird in Fahrtrichtung Belgien modifiziert. Ab Samstag (05.06.) stehen nach fast zweiwöchiger Einspurigkeit für die kommenden sechs bis acht Wochen erst einmal wieder zwei Fahrspuren in Richtung Belgien zur Verfügung.

 Platzhalter

Aachen (Die Autobahn GmbH). Die Baustellenverkehrsführung auf der A 44 im Bereich der Anschlussstelle Brand wird in Fahrtrichtung Belgien modifiziert. Ab Samstag (05.06.) stehen nach fast zweiwöchiger Einspurigkeit für die kommenden sechs bis acht Wochen erst einmal wieder zwei Fahrspuren in Richtung Belgien zur Verfügung.

In Abstimmung mit den ausführenden Baufirmen und den zuständigen Behörden konnte die Autobahn GmbH Rheinland durch die Änderung der Baustellenkoordination, den Einsatz von zusätzlichen Schutzeinrichtungen und das zeitliche Vorziehen von besonders kritischen Bereichen, wie den an mehreren Stellen quer zur Fahrbahnachse der A 44 verlaufenden Kanalleitungen, die Verkehrsführung optimieren.

Nach sechs bis acht Wochen und der Erneuerung weiterer Entwässerungseinrichtungen stehen dann die Asphaltarbeiten in Richtung Belgien an. Hier ist dann wieder ein einspurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Belgien erforderlich. In Fahrtrichtung Köln/Düsseldorf bleibt die jetzige einspurige Verkehrsführung bis Ende August 2021 bestehen.

Zum Hintergrund: Die Autobahn GmbH Rheinland saniert auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Lichtenbusch und Brand bis 31.08.21 die Fahrbahn. Dort werden der vorhandene Kanal im Mittelstreifen sowie die jeweils linken Fahrspuren (PKW) und die Straßenausstattung (Schutzplanken) erneuert.

Pressekontakt

Helge Wego

Leiter Stabsstelle Kommunikation Außenstelle Euskirchen

Telefon 0152 0302 5828

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Rheinland
Außenstelle Euskirchen
Jülicher Ring 101-103
53879 Euskirchen