Update: A61 – Messarbeiten auf der Moseltalbrücke Winningen

Um eine grundhafte Instandsetzung der Moseltalbrücke Winningen durchführen zu können, erstellt die Niederlassung West derzeit mit Hochdruck die erforderlichen Planungen.

Update: A61 – Messarbeiten auf der Moseltalbrücke Winningen Platzhalter

Im Rahmen dieser Planungen sind weitere Untersuchungen notwendig, die eine Vollsperrung der Brücke am Sonntag, den 26. Mai 2024, von ca. 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr erforderlich machen. Im Anschluss an diese Arbeiten steht der Abschnitt wieder unter den bereits eingerichteten verkehrlichen Bedingungen zur Verfügung.

Folgende Verkehrseinschränkungen und Umleitungsstrecken sind geplant:

Kreuz Koblenz A61/A48 und Anschlussstelle Metternich

Vollsperrung der A61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen am Kreuz Koblenz und an der Anschlussstelle Metternich. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Ludwigshafen wird am Kreuz Koblenz auf die A48 Fahrtrichtung Koblenz zur B9 (U96) und von dort über die B327 zur Anschlussstelle Waldesch umgeleitet.

Anschlussstelle Koblenz-Nord A48/B9

Da die Fahrtrichtung Ludwigshafen am Kreuz Koblenz A61/A48 gesperrt ist, wird der Verkehr bereits frühzeitig an der Anschlussstelle Koblenz-Nord auf die U96 geführt. Von dort wird der Verkehr über die B9 nach Koblenz und weiter über die B327 umgeleitet.

Anschlussstelle Metternich

Sperrung der Zufahrt von der L52 auf die A61 in Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Anschlussstellen Waldesch A61/B327

Vollsperrung der A61-Anschlussstelle in Fahrtrichtung Köln. Der gesamte Verkehr in Fahrtrichtung Köln wird an der Anschlussstelle Waldesch über die B327 (U7) nach Koblenz und über die B9 und A48 zur A61 geführt.

Anschlussstelle Dieblich

Sperrung der Zufahrt auf die A61 in Fahrtrichtung Köln von der B411. Der Verkehr in Fahrtrichtung Köln wird zur Anschlussstelle Waldesch geleitet und von dort über die B327 (U7) nach Koblenz und über die B9 und A48 zur A61 geführt.

Dreieck Nahetal bei Bingen A61/A60

Um für die Stadt Koblenz die Belastung so gering wie möglich zu halten, wird der Fernverkehr frühzeitig am Dreieck Nahetal bei Bingen A60/A61 auf die Sperrung der Moseltalbrücke Winningen hingewiesen.

Großräumige Hinweise mit Umleitungsempfehlungen im Autobahnnetz werden in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz über die Verkehrszentralen geschaltet.

Folgende Parkplätze sind für die Dauer der Sperrung nicht bzw. nur eingeschränkt erreichbar:

Die Parkplätze Moseltal-Ost und Mosel-Ost stehen nicht zur Verfügung.

Der Parkplatz Mosel-West bleibt offen, kann jedoch nur von Verkehrsteilnehmer angefahren werden, die von der AS Dieblich aus in Fahrtrichtung Ludwigshafen fahren.

Der Autohof Koblenz-Metternich ist nur über die L52 erreichbar, da die Abfahrten von der A61 auf die L52 gesperrt sind.

Die Autobahn GmbH bittet alle Verkehrsteilnehmenden um eine umsichtige Fahrweise auf den Umleitungsstrecken sowie um Verständnis für die aufgrund der notwendigen Arbeiten unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen. Allen Verkehrsteilnehmenden wird empfohlen, die Meldungen im Rundfunk zu beachten und eine angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Hintergrund
Nachdem der Stahlüberbau der Moseltalbrücke Winningen im verkehrsfreien Zustand im Herbst 2023 genauestens ausgemessen wurde, wird bei der jetzt geplanten Untersuchung das verwendete Rechenmodell für die Brücke anhand realer Beanspruchungen des Stahlüberbaus infolge verwogener Fahrzeuge  kalibriert. Dazu werden am 26. Mai 2024 insgesamt 24 Lkw (je 40 Tonnen; Gesamtgewicht 960 Tonnen), in drei Reihen im längsten Brückenfeld (Moselquerung, 218 m Feldlänge) mit entsprechenden Abständen zueinander aufgestellt und die vorgesehene Messung der Beanspruchungen vollzogen. Die Ergebnisse fließen in die geplante Brückeninstandsetzung ein.
Aufgrund der großen Spannweiten von bis zu 218 Metern zwischen den Pfeilern und Widerlagern hat insbesondere der Güterverkehr einen großen Einfluss auf die auftretenden Verformungen des Überbaus, die während der Überfahrten entstehen.

Die Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnplatte sowie am Stahlüberbau sollen im Laufe des Jahres 2024 beginnen. Hierüber wird gesondert nach Abschluss der Planungen informiert.

Alle Informationen zu den verkehrlichen Kompensationsmaßnahmen und zur erforderlichen Instandsetzung der Moseltalbrücke Winningen finden Sie auf unserer dazu eingerichteten Projektwebsite.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mandy Burlaga

Leitung Stabsstelle Kommunikation
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung West

presse.west[at]autobahn[dot]de