A 210: Deckenerneuerung zwischen der Anschlussstelle (AS) Bredenbek und dem Autobahnkreuz (AK) Rendsburg Richtungsfahrbahn Rendsburg ab dem 7.9.2021 bis Ende Dezember 2021. Die Deckensanierung der Auf- und Abfahrten der AS Brendenbek erfolgt zeitgleich.

Die A210 erhält eine Deckenerneuerung auf der Rifa Rendsburg zwischen dem AK Rendsburg und der AS Bredenbek. Die AS Brendenbek erhält ebenfalls eine neue Decke. Zusätzlich werden auf dem Streckenabschnitt die Schutzeinrichtungen am Seiten- und Mittelstreifen erneuert.

 Platzhalter

In dem Zeitraum vom 7.9. – 20.9.2021 erfolgt eine Verkehrsführung mit wechselseitigen Sperrungen der Fahrbahn auf beiden Richtungsfahrbahnen.

Ab dem 20.9.2021 wird eine Fahrspur der A210 in Rifa Kiel, zwischen dem AK Rendsburg und AS Bredenbek, bis zur Einrichtung der 2+0 Verkehrsführung dauerhaft gesperrt.

Die Einrichtung der 2+0 Verkehrsführung erfolgt voraussichtlich in der letzten September-Woche.

Der Rückbau der 2+0 Verkehrsführung erfolgt Anfang November 2021.

Anschließend ist für den Rückbau der Verkehrssicherung noch die Sperrung einer Fahrspur in Richtung Kiel für ca. 1 Woche erforderlich.

Danach beginnt die Erneuerung der Mittelleitplanke im Bauabschnitt. Diese Arbeiten erfolgen als Tagesbaustellen bis voraussichtlich zum Jahresende.

Schwerlastverkehr              

Der Schwerverkehr von und nach Kiel wird voraussichtlich für die Zeit vom 20.09. bis Anfang November 2021, in Abstimmung mit der Polizei, wie folgt umgeleitet:

 

  • Von der A7 in Richtung Kiel über die A215. Fahrzeuge mit Überbreite werden nach vorheriger Rücksprache und Genehmigung durch die Baustelle auf der A215 (Grundhafte Erneuerung vom AD Bordesholm bis zur AS Blumenthal) in Richtung Kiel geführt.
  • Von Kiel in Richtung A7 über die A210. Hierfür wird die Richtungsfahrbahn Kiel an voraussichtlich 4 Nächten pro Woche auf der A210 in der Zeit von 01:00 Uhr bis 04:00Uhr zwischen dem AK Rendsburg und der AS Bredenbek gesperrt und über Landes- und Kreisstraßen umgeleitet. Somit kann der Schwerverkehr mit Überbreite durch die Baustelle in der Richtungsfahrbahn Rendsburg ohne Gegenverkehr durch die Baustellenverkehrsführung fahren.

 

Die Trennung der Richtungsfahrbahnen für die 2+0 Verkehrsführung erfolgt mit einem doppelten Markierungsstricht ohne Leiteinrichtung. Somit stehen dem Schwerverkehr für die Durchfahrt in der Rifa Rendsburg die Breite der beiden Richtungsfahrbahnen zur Verfügung.

Im Baustellenbereich gilt zum Schutz der Arbeiter:innen eine höchstzulässige Geschwindigkeit von 80 km/h. 

Umleitungen

  • Über die U81 in Richtung Kiel über die AS Schacht-Audorf bis zur AS Bredenbek.
  • Die Umleitung in Richtung Rendsburg über die AS Bredenbek bis zur AS Schacht-Audorf.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Torben Wiencke

Stabstelle Kommunikation

Die Autobahn GmbH des Bundes

Niederlassung Nord

presse.nord[at]autobahn[dot]de