A 293: Fahrbahndeckenerneuerung von der Anschlussstelle Oldenburg-Etzhorn bis zum Autobahnkreuz Oldenburg-Nord in beiden Fahrtrichtungen

Ab dem 20.9. bis Anfang Dezember 2021 wird die Fahrbahndecke der A 293 in beiden Fahrtrichtungen zwischen der Anschlussstelle Oldenburg-Etzhorn und dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord in zwei Bauphasen erneuert. Für die Durchführung der Arbeiten sind zwei Vollsperrungen der Autobahn 293 vorgesehen.

 Platzhalter

Die erste Bauphase betrifft die Vollsperrung des Abschnitts zwischen der Anschlussstelle Oldenburg-Etzhorn und dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord, Richtungsfahrbahn Brake/Wilhelmshaven. Diese Sperrung beginnt am 20. September und dauert voraussichtlich bis zum 22. Oktober an. Die Richtungsfahrbahn Brake/Wilhelmshaven kann an der Anschlussstelle Oldenburg-Etzhorn verlassen, allerdings nicht mehr befahren werden. Umleitungen werden großräumig ausgeschildet. Der Aufbau der Verkehrsführung für die erste Bauphase beginnt bereits ab dem 9. September in Tagesbaustellen. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Die zweite Bauphase, welche die gegenüberliegende Richtungsfahrbahn Emden/Leer betrifft, beginnt direkt im Anschluss Ende Oktober und endet mit Freigabe der Autobahn 293 Anfang Dezember. Der aktuelle Bauzeitenplan behält sich witterungsbedingten Änderungen vor. Für die jeweiligen Vollsperrungen der Autobahn A 293 werden folgende Umleitungen auf den Autobahnen ausgeschildert:

Bauphase 1 – Sperrung A 293 – Oldenburg-Etzhorn bis Autobahnkreuz Oldenburg Nord – Richtungsfahrbahn Brake/Wilhelmshaven

Verkehrsteilnehmer von der Autobahn 293 aus Oldenburg- Nadorst kommend müssen in OL-Etzhorn die A293 verlassen und können über die Wilhelmshavener Heerstraße/Oldenburger Straße und Braker Chaussee wieder auf die A293 gelangen. Um die Vollsperrung zu umfahren, kann bereits an der Anschlussstelle OL-Nadorst auf die Nordtangente und anschließend die A29 ausgewichen werden. Verkehrsteilnehmer aus Wilhelmshaven kommend, welche zur B11 Richtung Loy/Brake möchten, werden gebeten an der Anschlussstelle Rastede abzufahren und dann der ausgeschilderten U20 zu folgen.

Bauphase 2 – Sperrung A 293 – Autobahnkreuz Oldenburg Nord bis Oldenburg-Etzhorn – Richtungsfahrbahn Leer/Emden

Verkehrsteilnehmer von der Autobahn 29 aus Wilhelmshaven kommend sowie von der Bundesstraße 211 aus Brake kommend werden bereits vor dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord auf die Sperrung hingewiesen und gebeten, den „orangenen Pfeilen“ zu folgen. Aus der Fahrtrichtung Wilhelmshaven führt die Umleitung über die A 29 und die Nordtangente auf die A 293 und kann dort in Richtung Emden/Leer befahren werden. Aus Brake kommend kann die A 293 über die Braker Chaussee und der Oldenburger Straße/ Wilhelmshavener Heerstraße, welche zur Anschlussstelle Oldenburg-Etzhorn führt, erreicht werden.

Die Autobahn GmbH des Bundes, Außenstelle Oldenburg dankt den betroffenen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme im Baustellenbereich.