A 7: Tunnel Stellingen Vier Nächtliche Sperrungen der Richtungsfahrbahn Süd und Nord für die Jahreswartung jeweils ab 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr vom 13.9. bis 17.9.21

Für das Tunnelbauwerk Stellingen sowie die komplette verkehrs- und betriebstechnische Ausstattung im Tunnel aber auch außerhalb der Tunnelanlage steht die vorgeschriebene halbjährliche Wartung an. Neben der funktionellen Prüfung aller technischen Ausstattungselemente gehört ebenfalls die komplette Reinigung beider Tunnelröhren dazu.

 Platzhalter
  •  Sperrung der Richtungsfahrbahn Nord / Flensburg zwischen der AS HH-Volkspark und Dreieck HH-Nordwest in den Nächten vom 13.9. bis 17.9.21
  • Umleitung der Verkehre Richtung Norden ab der AS HH-Volkspark über die Bedarfsumleitung U 33 und U 35
  • Sperrung der Richtungsfahrbahn Süd / Hannover zwischen Dreieck HH-Nordwest / AS HH-Eidelstedt und der AS HH-Stellingen
  • Umleitung der Verkehre Richtung Süden ab der AS HH-Eidelstedt über die Bedarfsumleitung U 44

Für die Jahreswartung werden insgesamt vier, je Tunnelröhre zwei nächtliche Sperrungen, zwischen 22:00 Uhr und 5:00 Uhr benötigt. Die Wartungsarbeiten werden in den Nächten beginnend am Montagabend 13.9. bis Freitagfrüh 17.9.21 durchgeführt.


Die verkehrlichen Einschränkungen im Detail stellen sich wie folgt dar:


In den Nächten vom 13.9. auf den 14.9 und vom 14.9. auf den 15.9. wird die Richtungsfahrbahn Nord/ Flensburg gesperrt. Die Verkehre werden an der AS HH-Volkspark über die Bedarfsumleitung U 33 ab der Schnackenburgallee über den Binsbarg bis zur AS HH-Stellingen und von dort weiter über die Bedarfsumleitung U 35 zur AS HH-Eidelstedt zurück auf die A7 geführt.

In den Nächten vom 15.9. auf den 16.9. und vom 16.9. auf den 17.9. wird die Richtungsfahrbahn Süd / Hannover gesperrt. Die Richtungsfahrbahn Süden wird für Verkehre auf der A7 aus Norden kommend ab dem Autobahndreieck HH-Nordwest gesperrt, die Ableitung erfolgt über die Anschlussstelle HH-Eidelstedt.


Die Verkehre auf der A 23 aus Norden kommend werden ebenfalls an der AS HH-Eidelstedt abgeleitet. Ab dort der Bedarfsumleitung U 44 bis zur AS HH-Stellingen folgen und wieder auf die A 7 in Richtung Süden auffahren. Die Auffahrt AS HH-Eidelstedt Richtungsfahrbahn Hannover wird für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt.


Während der Wartungsarbeiten in den vier Nächten vom 13.9. auf den 17.9.21 werden für Großraum- und Schwerlasttransporte (GST) für die Richtungsfahrbahnen Norden und Süden jeweils Wartezonen eingerichtet. Die GST werden von dort nach Aufforderung der Posten durch den gesperrten Bereich begleitet.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Karina Fischer
Projektkoordination und Kommunikation
Großprojekte
Die Autobahn GmbH des Bundes
Niederlassung Nord

Mobil: 0152 548 179 42
Telefon: 040 428.41 2198

Presse.nord@autobahn.de
www.deges.de
www.autobahn.de