A65: Eingeschränkte Verkehrsführung

Am 20. und 21.02.23 werden im Bereich der A65-Anschlussstelle Neustadt/Nord Vermessungsarbeiten durchgeführt

A65: Eingeschränkte Verkehrsführung Platzhalter

17.02.23

Eingeschränkte Verkehrsführung auf der A65

Am 20. und 21.02.23 werden im Bereich der A65-Anschlussstelle Neustadt/Nord Vermessungsarbeiten durchgeführt. Dafür muss am 20.02. ab ca. 08:00 Uhr der Standstreifen in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt werden. Im Laufe des Tages wird dieser wieder freigegeben, stattdessen wird vorübergehend die Überholspur in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt. Ab ca. 16:00 Uhr wird die A65 an diesem Tag wieder uneingeschränkt für den Verkehr zur Verfügung stehen.

Am 21.02. erfolgen die Arbeiten in Fahrtrichtung Ludwigshafen. Ab ca. 08:00 Uhr wird vorübergehend der Standstreifen gesperrt. Dieser wird im Laufe des Tages wieder freigegeben, stattdessen wird vorübergehend die Überholspur in Fahrtrichtung Ludwigshafen gesperrt. Gegen 16:00 Uhr wird die A65 am 21.02. wieder uneingeschränkt für den Verkehr zur Verfügung stehen.

 

Die Autobahn GmbH Niederlassung Südwest:
Die rund 1.000 MitarbeiterInnen der Autobahn GmbH im Südwesten planen, bauen und betreiben rund 1.050 Autobahnkilometer. Mehr Infos unter: www.autobahn.de/suedwest

Kontakt: Pressesprecherin Petra Hentschel, presse.suedwest[at]autobahn[dot]de

 

Zurück an den Seitenanfang