Status: Ist abgeschlossen Region: Ost, …

Autobahn: A 4, …Fahrbahnerneuerung "Elbabstieg" bei Dresden

Bauarbeiten zwischen der Anschlussstelle Dresden-Altstadt und Dresden-West

Projektbeschreibung

Aufgrund der langen Liegezeit und der erreichten Nutzungsdauer wird die Fahrbahn zwischen dem Autobahndreieck Dresden-West und der Anschlussstelle Dresden-Neustadt auf der Richtungsfahrbahn Görlitz erneuert. Der Abschnitt der BAB A 4 ist durch extrem hohe Verkehrsbelastung gezeichnet. Zudem gibt es punktuell Schäden durch Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) an der Betonfahrbahn.

Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung des gebundenen Oberbaus, das heißt der Beton wird durch Gussasphalt ersetzt. Auf den Bauwerken wird zudem die Deckschicht erneuert. Der Verzögerungs- und der Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Dresden-Altstadt, Richtungsfahrbahn Görlitz, werden im Rahmen der Maßnahme ebenfalls erneuert. Ebenso werden die Entwässerungsbuchten und die Entwässerungsmulde komplett erneuert, gleichzeitig werden Arbeiten an den Sicherheitssystemen durchgeführt.

Die Gesamtkosten der Streckensanierung werden mit circa 8,0 Millionen Euro veranschlagt. Die Autobahn 4 bei Dresden ist mit einem durchschnittlichen täglichen Verkehr von bis zu 130.000 Fahrzeugen und einem sehr hohen Schwerverkehranteil einer der am meisten befahrenen Autobahnabschnitte in Deutschland.

Details

Die Baumaßnahme startete Mitte April 2022 und dauert bis Ende Oktober 2022 an. Die Ausbaulänge der Fahrbahnerneuerung beträgt 2,92 Kilometer.

Der Verkehr wird während der gesamten Bauzeit so umgeleitet, dass pro Richtungsfahrbahn immer drei Streifen zur Verfügung stehen, wobei die Verkehrsführung phasenweise angepasst wird. Die Anschlussstell Dresden-Altstadt wird zeitweise voll gesperrt, die Umleitungen erfolgen über die Anschlussstelle Dresden Wilder Mann und über die Anschlussstelle Wilsdruff. Aufgrund der Verkehrsführung erfolgt eine provisorische Verbreiterung der Fahrbahn.

 

Sie haben Fragen zum Projekt? Kontaktieren Sie uns!

Bitte fügen Sie Dateien im Format .jpg oder .pdf mit insgesamt maximal 12 MB an.

Pressekontakt

Tino Möhring

Pressesprecher der Niederlassung Ost

Die Autobahn GmbH des Bundes Niederlassung Ost
Magdeburger Straße 51 06112 Halle

Zurück an den Seitenanfang